Hey!

Nachdem die Spülmaschine nach ca. 2h fertig war ( naja nicht fertig, wir haben sie frühzeitig beendet - es war einfach vieeel zu lang ) haben wir uns mit dem vollgepackten Toyota auf den Weg zur Sommerhütte gemacht. Es lagen ca. 60km vor uns, meistens geradeaus und durch finnische Pampa.;-) Die letzen 2km mussten wir dann wirklich durch die Pampa mit dem Ersten Gang fahren - das muss schon etwas heißen. Auch ohne Servolenkung ist es mir gelungen, den Flitzer ohne Schaden, vorbei an Steinen, Wurzeln, Bäume und sonstiges Gestrüpp zu lenken. Eine atemberaubende Idylle verschlug uns die Sprache. Ein kleines, aber schon geräumiges Sommerhäuschen lud zum Verweilen ein. Noch dazu, lag es direkt an einem so wunderschönen See, mit eigenem Steg, an dem wir einige Zeit zusammen verbrachten, meistens mit der Digi bewaffnet, denn diese Kulisse musste einfah festgehalten werden..Wir versuchten auch Heidelbeeren zu pflücken, allerdings wurden wir dabei von Moskitos angegriffen, sodass uns schnell die Lust verging und wir die Flinte ins Korn warfen - nichtmal die Wunderwaffe Autan hat geholfen! ..Abends grillen wir im hauseigenen Ofen Würstchen und Kartoffeln, dazu aßen wir Brot, die sagenhafte leckere Butter, Wassermelone, verschimmelte Nektarinen ( gell, Jutta!? ) und alles was wir sonst noch fanden..;-) wir waren schon gefräßig....Wir versuchten uns dann auch wieder im Ligrettospielen und 6Nimmt...Jaja, es soll Menschen geben, die es auf -51 in einer Runde schaffen...( ratet mal, wer das war....;-) ) Später machten wir es uns dann im 2ten "Stockwerk" gemütlich und verbrachten eine angenehme Nacht, bis auf eine, die nur 1h geschlafen hat..;-) Eine Schaukel ließ uns an Effi zurückblicken: " Tochter der Luft" " Immer am Trapez"....Ach ja, und das Plumpsklo wäre auch noch zu erwähnen...es gibt sogar Menschen, die winken, wenn man gerade dort ist!..;-) Es ist ungewöhnlich, aber dennoch gut, denn wenn man muss, dann muss man eben..;-) Am Abend wagten wir uns dann noch in die Sauna, jedoch gingen ich und Jutta bereits nach 10 min, während andere länger verweilten, oder sogar mit einem abschließenden Bad im See abschlossen! An einem Privatstrand kann man das ja machen, so FKKmäßig..;-) Die spinnen die Finnen..( für uns Deutsche wäre das vieeeel zu kalt gewesen! )

Morgens vertilgten wir dann noch das Restliche, ( war nicht mehr wirklich so viel, sodass uns der Hunger auch wieder gegen 12 nach Hause trieb..) Nach dem Aufräumen, Spülen ( man kann auch mit lauwarmen Wasser spülen und muss nicht warten, bis das Wasser in der Sauna heiß geworden ist. Mit Badelatschen sollte man etwas vorsichtiger sein, denn man könnte ja auf dem Weg dorthin eine Bruchlandung hinlegen - im wahrsten Sinne des Wortes ( es ging vorallem ein Teller zu Bruch..) Auf dem Rückweg legten wir noch einen Stopp an einem Freizeitpark ein, damit Malla endlich wieder mal laufen kann ( denn das Sitzen ist nicht so gut für ihre Beine or whatever..) Müde, verschwitzt ( ja, es war wirklich sehr warm und wir hatten alle lange Hosen an ) kamen wir zu Hause an...Dort haben wir uns sofort in unsere Sommerkleider geschmissen - gutes Wetter in Finnland muss ausgenutzt werden und man darf ja schließlich nichts umsonst mitnehmen... Einige gingen noch einkaufen, während andere Kopfweh hatten und Ruhe bevorzugten...Gegen 3 machten wir uns an das Kochen - diesmal Spaghetti mit Kartoffen, Kottbullar, Würstchen und Tomatensoße - interessante Kombination, nicht wahr?.;-) Zum Chillen legten wir uns in den Garten und sogen jeden Sonnenstrahl in uns auf! So manch Kopfwehgeplagter legte dann für ein Stündchen ein Nickerchen ein....Den Abend haben wir mit Spielen, Lesen, Essen ausklingen lassen!

Morgen ist der letzte Tag hier bei Malla, dann gehts ab nach Helsinki! Wir melden uns morgen nochmal und in Helsinki müssen wir schauen! Wir wünschen euch schöne Tage und man sieht sich bald wieder!

17.7.07 20:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen